INKASSO – MÖGLICHE Präventivmaßnahmen IN IMX

VORTEILE DER PRÄVENTIV-MAHNUNGSSTRATEGIE:

Die präventive Mahnung erfolgt ein paar Tage vor dem Fälligkeitsdatum einer Zahlung (bzw. einer Rechnung, Miet-, Darlehens- oder Kreditkartenberechtigung).

Sie zielt darauf ab, den Zahlungsausfall vor dem Fälligkeitsdatum vorauszusehen. Außerdem bietet die präventive Mahnung die folgenden Möglichkeiten:

  • Erinnerung, dass der Kunde den entsprechenden Betrag auf das Konto rechtzeitig einzahlen soll;
  • Vermeidung von Versehen, wenn die erwartete Zahlung erfolgt;
  • Identifizierung von potentiellen Disputen vor dem erwarteten Zahlungstermin;

PRÄVENTIV-MAHNUNGSSTRATEGIEN, DIE VOLLSTÄNDIG ANPASSBAR SIND:

Durch die hochentwickelten Scoring- und Segmentierungstools bietet iMX umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten um Präventiv-Mahnungsstrategien optimal auf den jeweiligen Fall anpassen zu können.

  • Möglichkeiten die das Scoring- und Segmentierungstool bietet:
    • Feststellung der Akten, für die sich eine präventive Mahnung empfiehlt, basierend auf den folgenden Kriterien:
      • die Kreditwürdigkeit Ihrer Kunden
      • die Besonderheiten Ihrer Forderungen
      • eventuelle Zahlungsrückstände bei früheren Beziehungen mit einem bestimmten Kunden oder bezüglich einer bestimmten Forderung.
    • Anwendung der präventiven Mahnung lediglich in den Fällen, in denen ein solches Mahnwesen erforderlich ist. Die Präventiv-Mahnung kann für einen bestimmten Zeitraum, oder für die ganze Vertragsdauer angewendet werden.
  • Möglichkeiten die das angepasste Mahnungsmodul bietet:
    • Angabe des Zeitraums, zu dem eine präventive Mahnung erfolgen soll (typischerweise 3 bis 15 Tage vor dem Fälligkeitsdatum).
    • Festlegen des Kommunikationsmodus:
      • SMS
      • Anruf
      • E-Mail
      • Post
    • Anpassung der Nachrichten an die jeweilige Situation

Kontaktdaten

+33(4)89 87 77 77 info@codix.eu
Immeuble Le Carat, 200 Rue du Vallon, Sophia-Antipolis,
06560 VALBONNE, FRANCE